NEWSLETTER ABONNIEREN

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr!
So bist du immer up-to-date und erfährst alles über:
  • Neue Produkte & Probierpakete
  • Aktuelle Angebote & Aktionen
  • Rezeptideen & Tipps von Schorsch
  • Und vieles mehr

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

REZEPT: Protein-Schoko-Creme

Ein cremiger, süßer Schokoaufstrich mit viel Protein und ohne Zucker? Ja, das geht!! Wir haben ein tolles Rezept für eine selbstgemachte Schoko-Creme für euch, die ganz ohne Zucker, Butter und andere ungesunde Zutaten auskommt!

 

Ihr braucht:

100g Haselnüsse

30g Backkakao

50g Proteinpulver mit Schoko-Geschmack

30-80ml Mandelmilch (optional)

 

Haselnüsse im Ofen für ca. 10 Minuten bei 150°C rösten. Dieser Schritt sollte nicht ausgelassen werden. Das Rösten der Nüsse ist wichtig, um das Austreten des natürlichen Öls der Nüsse anschließend beim Zermahlen zu beschleunigen. Die Haselnüsse sobald sie eine leicht goldbraune Farbe haben aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Dann zusammen mit Kakao und Proteinpulver in einen guten Mixer oder einen Food Processor geben. Nun für ca. 10 – 15 Minuten gut durchmixen und dabei immer wieder pausieren und die Masse an den Seiten nach unten schieben. Das Gerät eventuell zwischendurch auskühlen lassen. Mit der Zeit tritt aus den Haselnüssen das natürliche Öl aus, wodurch die sogenannte „Nussbutter“ entsteht. Dieser Vorgang benötigt jedoch Zeit und ein leistungsstarkes Gerät. Am Ende wirst du jedoch mit einer wunderbar cremigen Nussbutter belohnt, die sich selbst durch das aus den Nüssen ausgetretene Öl konserviert. Die Schoko-Creme hält sich in einem luftdicht verschlossenen Einmachglas sogar einige Wochen – da das Nussöl sich an der Oberfläche sammelt und die Nussbutter so konserviert.

 

Ist dein Mixer nicht leistungsstark genug und nach der vorgegebenen Zeit ist noch immer kein Öl aus den Haselnüssen ausgetreten und du hast keine Nerven mehr, dann kannst du nun nach und nach etwas Milch hinzufügen. Die Masse sollte am Ende schön smooth und cremig sein. In diesem Fall kann sich die Schoko-Creme jedoch nicht selbst konservieren und ist daher auch nicht so lange haltbar. Hast du die Schoko-Creme mit Milch zubereitet, ist sie nur einige Tage im Kühlschrank in einem luftdicht verschlossenen Behälter haltbar.

 

Am besten passt dieser proteinreiche Schoko-Aufstrich natürlich zu einer saftigen Scheibe weLOVEbakery Brot! Aber auch zum backen und kochen eignet sie sich super – oder einfach nen Löffel über’s Müsli geklatscht! MEGA! Happy snacking!