NEWSLETTER ABONNIEREN

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr!
So bist du immer up-to-date und erfährst alles über:
  • Neue Produkte & Probierpakete
  • Aktuelle Angebote & Aktionen
  • Rezeptideen & Tipps von Schorsch
  • Und vieles mehr

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

REZEPT: Brotsalat mit Aprikose und Mozzarella

"Was mache ich jetzt mit dem alten Brot?"– diese Frage hast du dir bestimmt auch schon mal in deinem Leben gestellt! Hier kommt die Lösung: aus altem, hart gewordenen Brot kann man wunderbar einen leckeren Brotsalat zaubern! Unsere Brotsalat-Rezepte vereinen knackigen Salat und knusprig geröstetes Brot!

 

Zutaten für 2 Portionen:

2 Mozzarella

2 Aprikosen

2 Pflaumen

3 Scheiben WLB Brot, dick geschnitten

1 Romana Salat

 

Zutaten für das Dressing:

100 ml Olivenöl

50 ml Balsamico Essig

1 EL Honig

1 TL Senf

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer

 

Dieser knackige Brotsalat ist an sich schon eine Mahlzeit für sich, kann aber auch gut als Beilage gegessen werden, zum Beispiel im Sommer beim Grillen! Die Brotstücke können auf dem Grill, in der Pfanne oder auch im Ofen kross angeröstet werden und sorgen im Salat für Biss! Beim Anrösten des Brotes ist kein Öl notwendig, das Brot wird auch so schön kross! Einfach auf den Grill legen und nach einigen Minuten wenden, sodass beide Seiten goldbraun geröstet sind!

Die Aprikosen und Pflaumen waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Den Romanasalat waschen und die Blätter in mundgerechte Stückchen zupfen.

Für das Dressing am besten alle Zutaten in ein kleines Einmachglas füllen – die Knoblauchzehe wird gepresst! Nun das Glas mit dem Deckel verschließen und das Dressing gut durchschütteln. So vermischst du Dressings super schnell im Handumdrehen ohne viel Rühren zu müssen. Durch die starke Schüttelbewegung vermischen sich alle Komponenten des Dressings perfekt miteinander.

Nun kann der Salat angerichtet werden! Auf einem Bett aus Romanasalat werden die gerösteten Brotstückchen verteilt. In die Mitte des Salates wird der Burrata oder Mozzarella gelegt – dieser wird nicht geschnitten sondern wird im Ganzen auf den Teller gelegt. Die Aprikosen und Pflaumen werden gefächert und zwischen den Brotstückchen platziert. Nun noch das Dressing darüber geben und servieren! Buon appetito!