NEWSLETTER ABONNIEREN

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr!
So bist du immer up-to-date und erfährst alles über:
  • Neue Produkte & Probierpakete
  • Aktuelle Angebote & Aktionen
  • Rezeptideen & Tipps von Schorsch
  • Und vieles mehr

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Low Carb-Ernährung

Diese Ernährungsform bedeutet nichts anderes, als die bewusste Reduzierung von Kohlenhydraten im Alltag. Eigentlich relativ simpel, wenn man sich an ein paar grundlegende Dinge hält!

Ganz wichtig: „Low Carb“ bedeutet nicht „No Carb“! Also keine Angst. Ihr dürft weiterhin Kohlenhydrate zu euch nehmen, nur eben nicht so viel. Kohlenhydrate sind nämlich ein besonders schneller und somit wichtiger Energie-Lieferant für unseren Körper. Sie bestehen aus den Grundnährstoffen Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff. Verzichtet man also komplett auf diese Nährstoffe, wird dem Körper nicht nur Fett entzogen, sondern auch wertvolle Energie. Und das sollte man sich wirklich gut überlegen!



Die richtigen Kohlenhydrate

Sobald der Körper Kohlenhydrate über die Nahrung aufnimmt, produziert er Insulin. Bei einer kohlenhydratreduzierten Ernährung liegt der Fokus auf einer möglichst geringen Insulinausschüttung, denn je mehr davon ausgeschüttet wird, umso langsamer wird die Fettverbrennung. Der Körper muss weniger Energie aufwenden und ist schneller gesättigt. Bei kohlenhydratarmen Lebensmitteln wie zum Beispiel Salat, Gemüse oder Vollkornprodukten braucht der Körper wesentlich länger für die Verarbeitung, greift auf die bestehenden Fettreserven zurück und muss daher deutlich mehr Energie für die Gewinnung von Fett und Eiweiß aufbringen. Das hat zur Folge, dass der Insulinspiegel konstant bleibt und keine Heißhungerattacken aufkommen können.
Fazit: Entscheidend ist die Qualität der Kohlenhydrate!

 

Finger weg von fertigverarbeiteten Lebensmitteln

Damit sind Lebensmittel wie zum Beispiel Süßigkeiten, Softdrinks oder Fertiggerichte gemeint. All diese Produkte weisen meist einen sehr niedrigen Nährstoffgehalt auf und sind nahezu vollgepackt mit Kohlenhydraten, Zucker und Salz. Daher absolut Tabu für eine Low Carb-Ernährung!



Die Ernährung allein kann keine Wunder bewirken

Wer denkt, dass überschüssige Pfunde allein durch eine kohlenhydratreduzierte Ernährung purzeln, hat sich getäuscht. Es ist vielmehr ein Zusammenspiel aus der richtigen Ernährung, ausreichend Bewegung und Sport sowie einer gesunden Lebensform. Langfristige Erfolge können nur erzielt werden, wenn der Körper mehr Energie verbraucht, als er aufnimmt. Wie viele Kohlenhydrate bei einer Low Carb-Ernährung erlaubt sind, lässt sich genau aus diesem Grund nicht pauschal sagen. Das hängt immer davon ab, wie viel und welche Art von Sport man zusätzlich betreibt. Wer sich allerdings an einem groben Richtwert orientieren möchte, sollte 100 g pro Tag nicht überschreiten.


Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Lower Carb Mix Lower Carb Mix
Inhalt 4.2 Kilogramm (5,12 € * / 1 Kilogramm)
P für 250 Punkte
Lower Carb Brot Walnuss Lower Carb Brot Walnuss
Inhalt 0.9 Kilogramm (6,56 € * / 1 Kilogramm)
P für 55 Punkte
Lower Carb Proteinbrot Lower Carb Proteinbrot
Inhalt 0.52 Kilogramm (10,58 € * / 1 Kilogramm)
P für 55 Punkte
Lower Carb Brot Chia & Leinsamen Lower Carb Brot Chia & Leinsamen
Inhalt 0.9 Kilogramm (6,11 € * / 1 Kilogramm)
P für 55 Punkte