So bleibt Brot lange frisch

All unsere Brote werden mit viel Liebe von Schorsch gebacken. Das bedeutet, ihr gebt eure Bestellung in unserem Online-Shop auf und Schorsch macht sich an die Arbeit und bäckt diese frisch für Euch. Schon kurze Zeit später werden die Frischebrote mit Liebe verpackt und machen sich mit der Post auf den Weg zu Euch nach Hause. Wenn es dann eintrifft ist es mindestens 10 Tage genießbar.
Doch wie bleibt das Brot möglichst lange saftig und wie bewahrt man es am besten auf?

Hier ein paar Tipps von Schorsch, er kennt sich mit Brot bekanntlich prima aus!

  • Wir empfehlen die Aufbewahrung im Kühlschrank. Warum? Das Brot behält so die besondere Frische sowie den extra kernigen Geschmack.
  • Alternativ könnt ihr es auch an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahren.
  • Brotkasten (Tontopf, Leinenbeutel, etc.) – Sobald die Verpackung geöffnet wird, bzw. das Brot angeschnitten wird, muss es in einem dafür geeigneten Behälter gelagert werden. Ab hier ist die Haltbarkeit wie bei allen anderen Broten, je nach Behältnis ca. 3-7 Tage.


Schorsch’s Spezial-Tipp:
In Scheiben geschnitten lassen sich all unsere Brote super einfrieren und halten sich ca. 3 Monate im Gefrierschrank. So könnt ihr es je nach Bedarf entnehmen.

Habt ihr noch Tipps für uns? Wie bewahrt ihr euer Brot am liebsten auf?
Wir freuen uns auf Eure Tipps und Erfahrungen.


Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Die Brote sind Spitze: zum Kauen, im Geschmack und der Stuhlgang ebensoso

    Wir haben schon alle Sorten durchprobiert. Es gibt für jeden Geschmack eine Sorte. Ich esse das "Power-Kom-Brot" am liebsten.
    Achtung: alle Sorten sättigen unwahrscheinlich. Dabei ist es be-sonders wichtig, viel dazu zu trinken. Alle Brotsorten sind "Darm-
    schmeichler", ich sehe es am Stuhlgang. Da sind Abführmittel
    nicht mehr notwendig!

  • Brotfan

    Nun habe ich auch das Paleo Brot probiert. Das schmeckt mir am besten mit Parmaschinken oder Käse. Ist im Moment mein Lieblingsbrot.